Von gesundem Lifestyle zum Marathon (oder Duathlon)

Wer sich heutzutage wirklich bewusst und sorgfältig um seine gesunde Ernährung, sein Umfeld und sportliche Freizeitaktivitäten kümmert, ist eher eine rühmliche Ausnahme, denn der Konsum-gesteuerte Mainstream geht eher in eine ganz andere Richtung, die hier nicht näher analysiert werden soll.

Daher machen dynamische Menschen, die sich dem gesunden Lifestyle verschrieben haben, nicht selten eher eigenbrötlerische Sportarten, wie Joggen und Fahrradfahren. Eben einfach etwas, das man auch gut und gern mal alleine machen kann. Dazu kommen die zeitliche Flexibilität und die Möglichkeit, sich immer wieder neuen, persönlichen Herausforderungen stellen zu können. Wegen der einfachen Zugänglichkeit fangen viele gesundheitsbewusste Leute mit dem Joggen an und machen dabei, gerade wegen ihrer Lebenseinstellung, recht schnell deutliche Fortschritte. Und wo regelmäßig gelaufen wird, sind auch immer andere Jogger unterwegs. So kommt man dann recht schnell zum ersten Lauf-Event und danach zum viertel oder halben Marathon. Das geht in der Regel relativ schnell, denn ein Viertel Marathon geht gerade mal über 10 km, die ein geübter Jogger auf jeden Fall in weniger als einer Stunde läuft.

Wenn einen der Ehrgeiz packt

Aus anfänglicher Neugier, steigendem Interesse und der Lust nach „Mehr“, bauen viele Jogger dann ihre Laufaktivitäten aus. Es kommen die ersten Ausflüge zu nationalen Läufen oder auch internationalen Veranstaltungen. Nicht selten wird dann nach ein paar Jahren der erste Marathon ins Auge gefasst. Berühmte Marathons in Deutschland finden z.B. einmal jährlich in Hamburg oder Berlin statt, aber jede andere größere Stadt hat auch einmal im Jahr ihren eigenen Marathon. Das Laufen bzw. Joggen kann dabei zu einer richtigen Passion werden.

Wenn es noch etwas mehr sein soll

Viele gesund lebende Menschen sind zusätzlich auch leidenschaftliche Fahrradfahrer. Wenn es also noch ein wenig mehr sein soll, bietet sich der Duathlon an, eine Kombination aus Radfahren und Laufen, eine Art Triathlon ohne Schwimmen. Verwechseln Sie in aber bitte nicht mit dem Biathlon. Der findet üblicherweise im Schnee statt.

So kann es passieren, dass man vom gesunden Lifestyle tatsächlich zum Spitzensportler wird.